Allgemeine Geschäftsbedingungen

(mit gesetzlichen Informationen)

1. Geltungsbereich und Vertragspartner
2. Vertragsgegenstand, Virtuelle Insel
3. Vertragsschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferbedingungen, Selbstbelieferungsvorbehalt und Gefahrenübergang
6. Zahlungsbedingungen
7. Eigentumsvorbehalt
8. Widerrufsrecht
9. Freiwilliges Rückgaberecht
10. Gewährleistung
11. Schlussbestimmungen


Weitere Informationen (mehr)
(Kundeninformationen)
- Wie funktioniert das Warenkorbsystem?
- Muss ich mich registrieren?
- Wann wird meine Bestellung verbindlich?
- Wird der Vertragstext gespeichert?
- In welcher Sprache kann der Vertrag geschlossen werden?


Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)


1. Geltungsbereich und Vertragspartner

(1) Alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend Kunden) über unseren Online-Shop www.king-of-islands.com (nachfolgend der „Online-Shop“) unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Der Kaufvertrag kommt zustande mit 2be_die markenmacher GmbH, Ostendstrasse 181, 90482 Nürnberg, Geschäftsführer: Matthias Brinkmann, Wolfgang M. Eck, HRB 18787, Amtsgericht Nürnberg. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0)911 / 47 49 49 49 sowie per E-Mail unter service@kingofislands.com.

(3) Das Produktangebot in unserem Onlineshop richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (i) ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB), und (ii) ist ein „Unternehmer“ eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

(4) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.

2. Vertragsgegenstand, Virtuelle Insel

(1) Sie können auf den Produktseiten des Online-Shops Insel-Geschenkpakete bestehend aus Zertifikaten, Dokumenten und weiteren Artikeln kaufen. Der Kunde erwirbt mit dem Insel-Geschenkpaket kein Eigentum an realen Grundstücken oder Inseln. Die im Geschenkpaket enthaltene Insel ist ein rein virtuelles Gut, mit dem keine weiteren, über den Inhalt des Geschenkpakets hinausgehenden Ansprüche verbunden sind.

(2) Jede verkaufte virtuelle Insel wird nur ein einziges Mal vergeben und mit einem vom Kunden gewählten Namen im privatwirtschaftlich geführten Licence & Island Registry vermerkt. Ein Datenabgleich über verkaufte virtuelle Inseln mit anderen, ähnlichen Anbietern und Diensten erfolgt nicht. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass eine virtuelle Insel nicht auch bereits von einem anderen Käufer – unter Umständen auch bei einem anderen Anbieter – erworben wurde oder noch erworben werden kann. Der Kunde kann die im Licence & Island Registry hinterlegten Daten zu seiner erworbenen Insel jederzeit einsehen oder herunterladen. Der Erwerb einer virtuellen Insel wird nicht von offiziellen Behörden dokumentiert oder anerkannt. Es erfolgt keine Eintragung der erworbenen Insel in wissenschaftliches Kartenmaterial oder Verzeichnisse. Der Kunde hat nach dem Kauf keine Rechte oder sonstige Ansprüche auf eine Insel bzw. ein Inselgrundstück.

3. Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

(2) Mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

(3) Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

4. Preise und Versandkosten
(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

(2) Die Versandkosten richten sich nach Verpackungsgröße und Gewicht der Ware. Die Lieferung innerhalb Deutschlands ist versandkostenfrei. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

5. Lieferbedingungen, Selbstbelieferungsvorbehalt und Gefahrenübergang
(1) Die Lieferung erfolgt ausschließlich in die unter unserer Rubrik Versand aufgeführten Länder vorzugsweise mit DHL (ersatzweise - je nach Land und Verfügbarkeit mit Deutsche Post oder UPS).

(2) Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, 5-7 Tage.

(3) Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere
Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

(4) Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs
scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

(5) Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

(6) Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

6. Zahlungsbedingungen
(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte, Sofort-Überweisung, PayPal oder PayPal Express.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

(3) Bei Auswahl der Zahlungsart Sofort-Überweisung leiten wir Sie auf sofortüberweisung.de, wo Sie im gesicherten Zahlformular die bereits eingegebenen Bestelldaten mit Ihrer Bankleitzahl und Kontonummer ergänzen. Sie bestätigen Ihre Sofort-Überweisung mit PIN- und TAN-Daten. Nach erfolgreicher Zahlung mit sofortüberweisung.de werden Sie wieder in unseren Online-Shop zurück geleitet und Ihre Bestellung ist abgeschlossen.

(4) Das Anklicken des Button "Express-Kauf mit PayPal" leitet für Sie unmittelbar die PayPal-Zahlung ein. Sie gelangen so ohne Umwege direkt zur PayPal-Zahlungsseite. Ihre notwendigen Kundendaten werden direkt aus dem PayPal-Konto für die Kaufabwicklung übermittelt. Im Anschluss gelangen Sie sofort auf die Kaufabschluss-Seite auf der Sie den Kauf noch mal bestätigen müssen. Ein verbindliches Kaufangebot wird erst nach dem Klick auf „zahlungspflichtig bestellen“ an uns geschickt.

7. Eigentumsvorbehalt
(1) Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.

(2) Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, Weiterveräußerung oder Umgestaltung der von uns gelieferten und noch unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware nicht gestattet.

8. Widerrufsrecht
(1) Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (2be_die markenmacher GmbH, King of Islands, Ostendstrasse 181, 90482 Nürnberg, Tel: +49 (0)911 / 47 49 49 49, Fax: +49 (0)911 / 47 49 49 50, E-Mail: service@kingofislands.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


9. Freiwilliges Rückgaberecht
(1) Für alle Einkäufe gewähren wir Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 30 Tagen ab Warenerhalt. Mit diesem Rückgaberecht können Sie sich auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsbelehrung oben) vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb von 30 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an uns, 2be_die markenmacher GmbH, King of Islands, Ostendstrasse 181, 90482 Nürnberg, zurücksenden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus. Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung zurückschicken.

(2) Die Rückzahlung erfolgt, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per PayPal / Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene PayPal- / Kreditkartenkonto.

(3) Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (siehe Widerrufsbelehrung oben) wird von der Einhaltung unserer Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten freiwilligen Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte freiwillige Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

10. Gewährleistung
(1) Bei allen Waren aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

(2) Ist der Kunde Verbraucher, so gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

(3) Ist der Kunde Unternehmer, so beträgt die Gewährleistungsfrist bei neuen Sachen ein Jahr. Bei gebrauchten Sachen ist die Gewährleistung gegenüber Unternehmern ausgeschlossen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben, und nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Ersatz eines Körper- oder Gesundheitsschadens wegen eines von uns zu vertretenden Mangels gerichtet oder die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden unsererseits oder unserer Erfüllungsgehilfen gestützt sind.

(4) Sind an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt, so gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB.

11. Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen uns und den Kunden findet vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und uns der Sitz von uns.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.


Weitere Kundeninformationen

Wie funktioniert das Warenkorbsystem?
Produkte können Sie unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ vormerken. Ihren Warenkorb können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ ansehen und Produkte ggf. durch Anklicken des Buttons „Papierkorb“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Zur Kasse gehen“ oder nutzen Sie die Zahlungsart PayPal Express.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind grundsätzlich bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Muss ich mich registrieren?
Nach Auswahl der Produkte werden Sie gebeten, Ihre Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu müssen.

Wann wird meine Bestellung verbindlich?
Auf der Bestellseite können Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Wird der Vertragstext gespeichert?
Wir speichern den Vertragstext. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie als registrierter Kunde in unserem Kunden Login-Bereich einsehen. Die AGB können Sie hier einsehen, ausdrucken und speichern.

In welcher Sprache kann der Vertrag geschlossen werden?
Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprachversion zur Verfügung.